Sprungziele
Inhalt

Alle Informationen zur aktuellen Situation im Kreis Herford und zur Schulschließung

23.03.2020

Liebe Eltern, 

laut Erlass vom 20.03.2020 ist eine Betreuung ihres Kindes in der Woche und auch am Wochenende und in der Ferienzeit an unserer Schule möglich, wenn einer der Erziehungsberechtigten in einer infrastrukturellen Schlüsselposition unabkömmlich ist. 

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Wenn Sie Ihr Kind, auch nach starken Bemühungen, also nicht anderweitig betreuen können, dann finden Sie hier zum Download den Antrag auf »Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts«.

Bitte lassen Sie diesen Antrag vom Arbeitgeber ausfüllen und unterschreiben. Bringen Sie den Antrag bitte unbedingt am ersten Betreuungstag mit in die Schule. Liegt uns die Arbeitgeberbescheinigung zu dem Zeitpunkt nicht vor, können wir Ihr Kind nicht betreuen. 

Bitte überprüfen sie dennoch weiterhin zuvor gut alternative Betreuungsmöglichkeiten, um die Anzahl der Kinder aus Infektionsschutzgründen so gering wie möglich zu halten.

Melden Sie ihren Bedarf bitte jeweils 48 Stunden vorher bis 12.00 Uhr zunächst mündlich oder digital bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes an, damit wir alles gut planen können.

Gibt es weitere Neuigkeiten, erfahren Sie diese über die bereits bewährten Wege.

Achten Sie bitte auch auf die untenstehenden Updates.

Das Team der Grundschule Eickum

Hat Corona eine Krone auf? Wie erklärt man Kindern das Corona-Virus? - 02.04.2020

Antrag auf Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts - 20.03.2020

Aktuelle Situation im Kreis Herford

Aktuelle Informationen des Schulministeriums zur Schulschließung

Hygienetipps

13. Update - Osterferienspiele 2020 abgesagt - 26.03.2020

Absage der Osterferienspiele 2020 für Grundschulkinder in der Hansestadt Herford

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

die Hansestadt Herford ist aufgrund der aktuellen Corona-Lage gezwungen, die Osterferienspiele 2020 abzusagen.

Wir bedauern diese Entwicklung und die damit für Sie verbundenen Unannehmlichkeiten sehr.

Sofern Sie bereits Elternbeiträge an die Anbieter der Ferienspiele überwiesen haben, werden Ihnen diese kurzfristig zurücküberwiesen.

Wenn eine Notbetreuung an den Wochenenden und innerhalb der Osterferien benötigt wird, bitte ich die Eltern, die im Bereich kritischer Infrastrukturen arbeiten und die dort unabkömmlich sind und deren Kinder die Klassen 1 bis 6 besuchen, in den Schulsekretariaten ihre Betreuungsbedarfe zu melden.

Mit freundlichen Grüßen i.A.

(Wilkening)

12. Update Beratung und Unterstützung - 26.03.2020

Liebe Eltern, 

die momentane Lage hält für uns alle neue Herausforderungen bereit.

Sollten Sie hier Beratung und Unterstützung benötigen, ist die regionale Schulberatungsstelle werktags zwischen 10.00 und 16.00 Uhr verlässlich unter der Nummer 05221 284 986 0 zu erreichen.

Weitere Unterstützungsangebote finden Sie hier: 

  • Telefonseelsorge: 0800 111 011 1 oder 0800 111 022 211 612 3                                                       
  • BKE - Beratungsangebote über das Internet für Jugendliche und Eltern: eltern.bke-beratung.de oder jugend.bke-beratung.de
  • Nummer gegen den Kummer für Kinder und Jugendliche ( Mo - Sa von 14.00 bis 20.00 Uhr): 116 111
  • Kummernummer der Hansestadt Herford ab 06.04.2020 von 10.00 - 13.00 Uhr Montags bis Freitags (außer am am Karfreitag und Ostermontag): 05221 189-8998 
  • Nummer gegen den Kummer für Eltern (Mo - Fr 9.00 Uhr - 11.00 Uhr und Di und Do 17.00 Uhr - 19.00 Uhr): 0800 111 055 0

Bitte nehmen Sie im Bedarfsfall eines dieser Angebote in Anspruch.

Das Team der OGGS Eickum

11. Update OGS-Beitrag Aussetzung April 2020 - 24.03.2020

Elternanschreiben Aussetzung OGS-Beitrag April 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie bereits der Presse zu entnehmen war, wird die Hansestadt Herford aufgrund der aktuellen Corona-Lage den Elternbeitrag für den Offenen Ganztag und den Essensbetrag für Ihr Kind/Ihre Kinder im April 2020 nicht abbuchen.

Hinweise:

  • Sie überweisen die Beträge selbst?

    Bitte ändern Sie Ihre Daueraufträge und überweisen Sie für den April 2020 kein Geld.

  • Sollten noch weitere Monate betroffen sein, werden Sie neu informiert.

  • Bitte achten Sie auch auf Informationen, die wir Ihnen auf der Homepage

    der Stadt Herford zur Verfügung stellen.

Mit freundlichen Grüßen

(Wilkening)

10. Update Erweitere Notbetreuung - 23.03.2020

23.03.2020

Liebe Eltern, 

laut Erlass vom 20.03.2020 ist eine Betreuung ihres Kindes in der Woche und auch am Wochenendeund in der Ferienzeit an unserer Schule möglich, wenn einer der Erziehungsberechtigten in einer infrastrukturellen Schlüsselposition unabkömmlich ist. 

Wenn Sie Ihr Kind, auch nach starken Bemühungen, also nicht anderweitig betreuen können, dann finden Sie hier zum Download den Antrag auf »Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts«.

Bitte lassen Sie diesen Antrag vom Arbeitgeber ausfüllen und unterschreiben. Bringen Sie den Antrag bitte unbedingt am ersten Betreuungstag mit in die Schule. Liegt uns die Arbeitgeberbescheinigung zu dem Zeitpunkt nicht vor, können wir Ihr Kind nicht betreuen. 

Bitte überprüfen sie dennoch weiterhin zuvor gut alternative Betreuungsmöglichkeiten, um die Anzahl der Kinder aus Infektionsschutzgründen so gering wie möglich zu halten.

Melden Sie ihren Bedarf bitte jeweils 48 Stunden vorher bis 12.00 Uhr zunächst mündlich oder digital bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes an, damit wir alles gut planen können.

Gibt es weitere Neuigkeiten, erfahren Sie diese über die bereits bewährten Wege. Achten Sie bitte auch auf die untenstehenden Updates.

Das Team der Grundschule Eickum

9. Update Keine OGS-Beiträge - 21.03.2020

Ab April 2020 ziehen die Kommunen im Kreis Herford bis auf weiteres keine Kita und OGS-Beiträge mehr ein.

"Wir werden die Abbuchungen bei allen betroffenen Eltern einstellen, um die Familien in dieser Lage finanziell ein wenig zu entlasten", sagt Bürgermeister Tim Kähler. "Auch die, deren Kinder zurzeit betreut werden, müssen dafür nichts bezahlen. Diese Eltern arbeiten an wichtigen Stellen wie Krankenhaus oder bei der Polizei. Das ist unser Dankeschön an sie."

Die bereits geleisteten Beiträge ab 16. März sollen ebenfalls zurück erstattet werden, dafür brauchen Kreis und Kommunen jedoch noch die politischen Beschlüsse und bitten um Geduld und Verständnis.

8. Update Schüler-Eltern-Beratungstage - 20.03.2020

Liebe Eltern, 

leider können in diesem Halbjahr die Schüler-Eltern-Beratungsgespräche nicht - wie gewohnt - im persönlichen Gespräch in der Schule stattfinden. 

Daher haben wir uns dazu entschieden, diese in einem neuen Zeitfenster (voraussichtlich und je nach Lage zwischen Mai und Juni 2020) stattfinden zu lassen. 

Für dringende Gespräche jedoch nimmt die Klassenlehrerin Ihres Kindes in den nächsten Tagen Kontakt zu Ihnen auf und vereinbart einen telefonischen Beratungstermin. 

Bitte haben Sie Verständnis für diese notwendige, unpersönliche Maßnahme. 

Herzliche Grüße

Das Team der OGGS Eickum 

7. Update Notbetreuungen - 17.03.2020

Liebe Eltern, 

endlich gibt es Neuigkeiten.

Wenn Sie Ihr Kind, auch nach starken Bemühungen, nicht anderweitig betreuen können, weil ALLE Erziehungsberechtigten in sogenannten „infrastrukturellen Schlüsselpositionen“ unabkömmlich sind, dann finden Sie in Kürze in Ihrem Mail-Postfach oder auch hier zum Download den Antrag auf „Betreuung eines Kindes während des Ruhens des Unterrichts“.

Bitte lassen Sie diesen Antrag von den Arbeitgebern ALLER Erziehungsberechtigten ausfüllen und unterschreiben. Melden Sie bitte den Betreuungsbedarf vorher mündlich oder auf digitalem Wege der jeweiligen Klassenlehrerin zurück, damit wir weitere Planungen anstellen können. 

Bringen Sie die Anträge bitte unbedingt am ersten Betreuungstag mit in die Schule. Liegen uns die Arbeitgeberbescheinigungen zu dem Zeitpunkt nicht vor, können wir Ihr Kind nicht betreuen. 

Um die Verbreitung des Virus weiterhin einzudämmen und ggf. Infektionswege nachvollziehen zu können, dürfen Kinder unserer Schule auch nur an dem Standort Eickum und auch nur von den jeweiligen Klassen-/Fachlehrern und Erziehern betreut werden. Das bedeutet, dass an unserer Schule die Notbetreuung erst einsetzen kann, wenn die Schule vom Gesundheitsamt endgültig freigegeben wird. Nach Rücksprache rechnen wir am Anfang der nächsten Woche damit.                                   

Genaueres können wir Ihnen derzeit leider nicht sagen, da wir die weitere, vielbesagte „dynamische Entwicklung“ abwarten müssen. 

Gibt es jedoch Neuigkeiten, erfahren Sie diese über die bereits bewährten Wege.

Das Team der Grundschule Eickum

6. Update Schule bleibt weiterhin geschlossen - 16.03.2020

(16.03.2020) Die Offene Ganztagsgrundschule Eickum bleibt weiterhin auf Weisung des Kreisgesundheitsamtes Herford bis auf weiteres geschlossen. Es gelten nach wie vor die bekannten Verhaltensregeln, die das Kreisgesundheitsamt Herford für die Eickumer Schülerinnen und Schüler sowie für das Schulpersonal ausgegeben hat.

Ausblick: Sobald die oben stehenden Weisungen des Kreisgesundheitsamtes Herford für die Grundschule Eickum aufgehoben werden, tritt der aktuelle Erlass des Schulministeriums NRW zur vorübergehenden Schulschließung in Kraft. Die Ausführungen können Sie auf den Seiten des Schulministeriums nachlesen.

Ausführungen zur Organisation eines Not-Betreuungsangebotes für Personen in „Schlüsselpositionen“ werden Sie zeitnah hier finden. Für Kinder der Grundschule Eickum erfolgt zeitnah eine gesonderte Information an dieser Stelle.

(16.03.2020) Arbeitsmaterialien für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eickum in digitaler Form

Liebe Eltern, da die direkte Verteilung der Arbeitsmaterialien nicht möglich ist, erhalten sie für ihre Kinder ein Arbeitspaket in digitaler Form. Die Klassenlehrerinnen haben sich in den vergangenen Tagen mit den Fachlehrerinnen abgestimmt und Inhalte zusammengestellt, die die Kinder verbindlich bearbeiten sollen. Speziellere  Informationen erhalten sie in Kürze mit der digitalen Post...

******************************

Sobald uns aktualisierte Informationen zum aktuellen Stand vorliegen, finden Sie diese auf unserer Internetseite in chronologischer Reihenfolge.

Aktualisierungen zum derzeitigen Stand finden Sie auch auf den Seiten des Kreisgesundheitsamtes unter Aktuelles zur aktuellen Situation aus dem Kreis Herford

5. Update Schule bleibt weiterhin geschlossen - 14.03.2020

(14.03.2020) Die Offene Ganztagsgrundschule Eickum bleibt weiterhin auf Weisung des Kreisgesundheitsamtes Herford bis auf weiteres geschlossen. Es gelten nach wie vor die bekannten Verhaltensregeln, die das Kreisgesundheitsamt Herford für die Eickumer Schülerinnen und Schüler sowie für das Schulpersonal ausgegeben hat.

4. Update Nicht infiziert - 13.03.2020

(13.03.2020) Insgesamt 19 bestätigte Corona-Fälle – Zentrale Abstrichstelle in Planung - Absprache Veranstaltungsabsagen im Kreis 

Im Kreis Herford gibt es nun insgesamt 19 bestätigte Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl im Kreisgebiet im Vergleich zu gestern um 10. Das zeigt, dass die Situation zunehmend dynamisch ist. Die Rückverfolgung der Infektionsketten erschwert sich mit zunehmender Fallzahl. Deshalb befinden sich derzeit mehrere hundert Menschen vorsorglich in häuslicher Quarantäne. Zehn der infizierten Personen stammen aus Herford, die anderen Personen verteilen sich auf Enger (1), Löhne (3), Bünde  (3) und Hiddenhausen (2). Das Alter der Infizierten beläuft sich zwischen 9 und 72 Jahren. Zwei der infizierten Personen befinden sich derzeit in stationärer Behandlung im Klinikum. Trotz der steigenden Fallzahlen gibt es eine positive Nachricht: Die Klassenkameraden des infizierten Mädchens aus der Eickumer Grundschule haben sich allesamt nicht mit dem Corona-Virus infiziert. (...)

Quelle: Kreis Herford - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste, 13.03.2020

3. Update Keine Ausgabe von Arbeitsmaterialien - 13.03.2020

(13.03.2020) Keine Ausgabe von Arbeitsmaterialien!!!!

Aufgrund der dynamischen Entwicklung der Corona-Viren wird die geplante Ausgabe der Schüler-Arbeitsmaterialien nicht stattfinden. Es wird aktuell geprüft, ob und wie eine Weitergabe der Materialien erfolgen kann.

Aktuelle Informationen erhalten Sie hierzu auf dieser Homepage.

2. Update Grundschule bleibt geschlossen - 12.03.2020

(12.03.2020) Insgesamt 9 bestätigte Corona-Fälle – Zentrale Abstrichstelle in Planung - Absprache Veranstaltungsabsagen im Kreis 

Im Kreis Herford gibt es bisher 9 bestätigte Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl im Kreisgebiet, allerdings bisher sehr übersichtlich, aber die Situation ist – wie überall im Land -dynamisch. 
Unter den 9 Fällen gibt es 8 erwachsene Personen und ein 9-jähriges Mädchen. Die neu dazugekommenen infizierten Personen stehen nicht im Zusammenhang mit den anderen bekannten Fällen im Kreis Herford. Lediglich ein Ehepaar hatte sich im gegenseitigen Kontakt angesteckt. Bei den 9 Fällen handelt es sich um ein 9-jähriges Mädchen, sowie 4 Männer und 4 Frauen im Alter zwischen 35 und 72 Jahren. 5 Personen kommen aus Herford, 2 aus Bünde, eine Person aus Löhne und eine aus Hiddenhausen. 2 Personen sind stationär im Klinikum Herford untergebracht, die anderen sind in häuslicher Quarantäne. Sie stehen im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt. Bei den neuen Fällen wird geklärt, welche Kontakte sie hatten. Nahezu bei allen Fällen handelt es sich um Personen, die in Risikogebieten waren und sich dort infiziert hatten. Bei zwei Personen ist die Rückverfolgung noch nicht geklärt. 

Grundschule Eickum bleibt erstmal geschlossen 
Die Schließung der Grundschule Eickum gilt nach wie vor. Derzeit ermittelt das Gesundheitsamt die Kontakte des infizierten Kindes, erst dann werden weitere Maßnahmen beschlossen. Erst nach einer genauen Analyse können auch Aussagen gemacht werden und wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Die Kinder aus der Klasse des Mädchens werden genauer beobachtet. Sie stehen unter häuslicher Quarantäne. Sollten sie Symptome zeigen, dann werden auch entsprechende Abstriche gemacht. 

Die Schülergruppe vom Herforder Friedrich-List-Berufskolleg, die am vergangenen Samstagabend aus Südtirol zurückgekehrt ist, bleibt nach wie vor in häuslicher Quarantäne. Bisher waren alle Abstriche bei den Personen mit Symptomen negativ. Es stehen aber noch Ergebnisse aus.

Derweil geht die Planung bei der Einrichtung einer zentralen Anlaufstelle für Abstriche voran. Der Kreis bespricht sich mit Ärzten, Krankenhäusern, Laboren und Wohlfahrtsorganisationen. Ein geeigneter Standort muss noch abgestimmt werden, sowie geeignetes medizinisches Personal für die Abstriche und die Logistik. Die niedergelassenen Ärzte und Wohlfahrtsorganisationen haben bereits Unterstützung zugesagt. Spätestens Mitte kommender Woche soll die zentrale Anlaufstelle in Betrieb gehen.

Quelle: Kreis Herford - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste, 12.03.2020

1. Update Arbeitsmaterialien - 12.03.2020

(12.03.2020) Am kommenden Montag, dem 16.03.2020, erhalten alle Eltern unserer Schülerinnen und Schüler von 10.00 - 12.00 Uhr Schüler-Arbeitsmaterialien ausgehändigt, die die Kinder zu Hause selbstständig erledigen sollen. Die Ausgabe der Arbeitsmaterialien erfolgt im Klassenraum Ihres Kindes. Gerne können die Arbeitsmaterialien auch für mehrere Kinder mitgenommen werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!!

Erste Informationen zur aktuellen Situation in der GS Eickum - 10.03.2020

(10.03.2020) In der Schule Ihres Kindes ist ein Kind an einer Corona-Infektion erkrankt, daher gilt ihr Kind als ansteckungsverdächtig im Sinne des Infektionsschutzgesetzes § 2 Abs. 4 - 7. Als Vorsichtsmaßnahme bleibt daher die Schule bis auf weiteres geschlossen, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern.

Achten Sie bitte im Zeitraum bei Ihrem Kind auf Krankheitssymptome, insbesondere Erkältungszeichen, Fieber, Kopfschmerzen und Durchfall.

Nehmen Sie in diesem Fall telefonisch Kontakt mit Ihrer Kinderärztin / Ihrem Kinderarzt auf und informieren Sie ihn über die Symptome und Hintergründe.

Zudem sind weitere Hygieneregeln zu beachten:

Minimieren Sie die Kontakte Ihres Kindes zu anderen Personen, schränken Sie Besuche ein.

Achten Sie auf das regelmäßige Händewaschen Ihrer Kinder - mindestens 30 sec gründlich mit Wasser und Seife.

Entsprechendes gilt für Lehrerinnen und Lehrer sowie alle weiteren Personen, die sich am 06.03.2020 in den Räumen der Schule aufgehalten haben.

Sie als betroffene Eltern können bis auf weiteres Ihrer Arbeit nachgehen.

Quelle: Kreis Herford - Gesundheitsschutz und zentrale Dienste, 10.03.2020

nach oben zurück