Sprungziele
Inhalt

Herzlich willkommen auf der Homepage der Grundschule Eickum!

Katja Urban klienes Format

Sommer 2020

Liebe Eltern der Grundschule Eickum,

wie lange scheinen Ereignisse des vergangenen Schuljahres wie unser Lichterfest, das Weihnachtssingen und die Karnevalsfeier zurückzuliegen? Dabei ist seither nicht einmal ein ganzes Schuljahr vergangen. Im letzten Sommer hätte niemand von uns mit den starken Einschneidungen gerechnet, die die Corona-Krise für unsere Schulen bedeutet hat und noch immer bedeutet. Die letzten Monate waren geprägt von Veränderung und den vielbesagten dynamischen Entwicklungen. Wir haben immer versucht, schnell auf neue Impulse aus Düsseldorf zu reagieren und dabei nicht ins Schlingern zu geraten. Jetzt, am Ende dieses ereignisreichen Schuljahres ist es kurz an der Zeit einmal zu schauen, was diese Krise vielleicht auch Gutes mit sich gebracht hat.

Zum einen können wir sagen, dass Sie als Familien in der Lage waren, diese plötzliche Umstellung vom Regelschulbetrieb auf das Lernen auf Distanz, oder auch Homeschooling genannt, zu meistern. Sehr schnell und ohne große Komplikationen konnten Ihre Kinder zu Hause arbeiten und betreut werden. Das gesamte Familienleben war neu und anders, was anfänglich sicherlich auch viel Unsicherheit und Unruhe mit sich gebracht hat.

Das Team unserer Schule hat sich ebenfalls in Windeseile auf die veränderte Situation einstellen können und sich in die digitalen Welten des Lernens und Lehrens eingearbeitet, Möglichkeiten entwickelt mit Ihren Kindern kontaktlos in Kontakt zu bleiben, Wege gefunden Lernfortschritte zu initiieren und mit Abstand eine gute und verlässliche Notbetreuung auf die Beine zu stellen.

Die Schulverwaltung und Ganztagskoordination lief auf Hochtouren und wir haben einen ersten Stresstest mit der neuen Konrektorin Andrea Jentsch bestanden, die unser Team seit März erweitert. Besonders die Freitage waren dabei interessant, wenn – gerne am späten Nachmittag - das Ministerium neue Erlässe veröffentlichte, die Ad Hoc umzusetzen waren.

Die Schule geht aus dieser Krise etwas digitaler als zuvor heraus. Wir konnten dank großer Aufwendungen seitens der Stadt Herford unseren Bestand an Endgeräten stark erweitern, so dass ab dem nächsten Schuljahr sehr viel mehr Möglichkeiten zum digitalen Lernen zur Verfügung stehen. Auch die digitale Kommunikation hat durch die Einführung von „Sdui“ einen neuen Impuls bekommen und soll zukünftig der direkte Weg zum Austausch für unsere Schule sein.

Bleibt zu sagen, dass wir alle gemeinsam durch diese turbulente Zeit gegangen sind und dass wir stolz auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit sind, die sich belastbar und stresssicher gezeigt hat.

Vielen Dank an alle Beteiligten dafür!

Ausblick Schuljahr 2020/21

Um einen umfassenden Ausblick auf das nächste Schuljahr zu wagen, ist es leider derzeit noch etwas früh. In wie fern die Schule nach den Sommerferien wieder in den Regelbetrieb übergeht, welche Festlichkeiten in welchem Rahmen stattfinden können, wann und ob der Schulfotograf kommt und ob wir auch im kommenden Schuljahr das Weihnachtsmärchen besuchen können, steht leider noch nicht fest und hängt - wie Sie wissen - immer von aktuellen Entwicklungen und er allgemeinen Infektionslage ab.

Wir werden Sie aber über die bewährten Kanäle möglichst schnell informieren, wenn wir hierzu gesicherte Aussagen haben.

Sicher ist bisher, dass die Zeugnisausgabe der Klasse 3 am 22.6., der Klasse 2 am 23.6., Klasse 1 am 24.6. und der Klasse 4 am 25.6.2020 stattfindet.

Die Abschlussfeier der 4. Klassen findet getrennt nach a und b statt.

Klasse 4a von 10.50 Uhr bis 11.35 Uhr.

Klasse 4b von 11.50 Uhr bis 12.35 Uhr.

Jedes Kind kann bis zu 2 Erwachsene mitbringen. Die Zeugnisübergabe mit einer kleinen künstlerischen Einlage findet auch bei schlechtem Wetter draußen auf dem Marktplatz statt.

Außerdem haben wir zwei Projekte durch das Land NRW „Kultur und Schule“ genehmigt bekommen. Frau Hagemann wird mit den dritten Klassen das Thema „Raum, Draht und Gespinst – aus der Linie in den Raum“ künstlerisch umsetzen und die vierten Klassen werden mit Peter Paul Theater und Körpersprache im Projekt „Helden bitte melden“ erproben.

Am Freitag, den 26.6.2020 endet der Unterricht für alle Kinder um 10.45 Uhr und die Sommerferien können beginnen. Die OGS ist jedoch auch an diesem Tag verlässlich für die Ganztagskinder da.

Der Wiederbeginn des Unterrichts ist - Stand heute  - Mittwoch, der 12.08.2020 von 8.45 Uhr bis 11.35 Uhr.

Die Einschulung der ersten Klassen findet am 13.08.2020 statt. An diesem Tag haben alle Kinder um 11.35 Uhr Unterrichtsschluss. Die Kinder der OGS werden an beiden Tagen betreut.

Ich wünsche uns allen besonders schöne und erholsame Sommerferien und freue mich, Sie im August gesund wiederzusehen.

Herzliche Grüße,

Katja S. Urban

 

Wichtige Termine





alle Termine...

nach oben zurück